Naturheilpraxis Johanna Pfüller - Übersicht über die Therapie

Informationen zur Organotherapie: Wie läuft eine Organotherapie ab?

Je nach Beschwerdebild werden individuell die geeigneten Präparate ausgewählt und damit ein auf den Patienten abgestimmter Therapieplan erstellt.
Die Präparate werden als Injektionen unter die Haut oder in den Muskel verabreicht, wobei die Wirkungsverstärkung durch das Applizieren in ein entsprechende Reflexzone oder in geeignete Akupunkturpunkte genutzt werden kann.
Erfahrungsgemäß sind etwa 10 Sitzungen innerhalb von etwa 4 Wochen für ein zufriedenstellendes Therapieergebnis notwendig.

Bei Kindern und Menschen mit einer Spitzenphobie können die Präparate mit einem speziellen Adapplikator unter die Zunge auf die Mundschleimhäute gegeben werden, um eine invasive Therapie zu vermeiden.
Dasselbe gilt für Patienten mit langem Anreiseweg, welchen eine hochfrequente Spitzentherapie nicht zuzumuten wäre.