Naturheilpraxis Johanna Pfüller - Übersicht über die Therapie

Informationen zur Metallausleitung:
Was ist eine “Chelattherapie”?

In der Chelattherapie werden so genannte Chelatoren (griech. “chele”=Schere; gemeint sind die Scheren eines Krebstieres, welche fest zugreifen können) eingesetzt, welche aufgrund ihrer chemischen Struktur in der Lage sind, Metalle fest an sich zu binden und als wasserlöslichen Komplex über die Nieren auszuscheiden.

Das Verfahren der Chelattherapie sorgt dadurch dafür, dass der Körper Stück für Stück von schädlichen und krankmachenden Metallen befreit werden kann.