Naturheilpraxis Johanna Pfüller, Überlingen, Goldbacherstraße 15

Erstanamnese

Die Erstanamnese können Sie entweder nach dem unverbindlichen Erstgespräch vereinbaren oder aber auch direkt, also ohne Erstgespräch in Anspruch nehmen.

WAS PASSIERT BEI DIESEM TERMIN?

  • Die Erstanamnese ist ein ausführliches Gespräch, bei welchem ich Ihr Anliegen, Ihre Beschwerden und Ihre Krankengeschichte sorgfältig aufnehme und Sie die Möglichkeit haben, Ihre ganze Geschichte mit allen ihren Details zu erläutern.
  • Sie haben die Möglichkeit alle Ihre Fragen und Anliegen zu stellen und vorzubringen und auch über Zweifel und Sorgen die möglichen Therapien betreffend zu reden.
  • Sie werden von mir einen Überblick über die möglichen Zusammenhänge Ihrer Beschwerden erfahren, die wir gemeinsam besprechen. Auch hier können Sie selbstverständlich alle aufkommenden Fragen direkt stellen.
  • Sie bekommen einen Vorschlag einer möglichen Diagnostik- und Therapieplanung. Dabei werden auch die Kosten offen und transparent besprochen, sodass Sie keine „Überraschungen“ erleben müssen.
  • Gegebenenfalls bekommen Sie auch ausführliches und für Ihre Situation angepasstes Informationsmaterial mit, das Sie in Ruhe zu Hause lesen und bearbeiten dürfen.
  • Zum Erstanamnese-Termin gehört ebenso eine ausführliche körperliche Untersuchung, welche nicht nur die betroffenen Organstrukturen betrifft, sondern einen Überblick zum Gesamtzustand Ihres Körpers erlaubt.
  • Je nach individueller Vereinbarung findet ggf. auch eine Blutentnahme statt.

WIE VIEL ZEIT MUSS ICH EINPLANEN?

Für diesen Termin sollten Sie sich mindestens zwei Stunden Zeit einplanen. In den meisten Fällen reicht diese Zeit gut aus, evtl. sind auch schon etwas zuvor alle Fragen und Anliegen geklärt. In manchen komplizierteren Fällen kann der Termin auch einmal etwas länger als 2 Stunden in Anspruch nehmen.

Sollten Sie unter zeitlichem Druck stehen, sagen Sie bitte Bescheid, damit wir die Zeit besonders gut im Blick behalten können! Zwei Stunden sollten Sie sich allerdings auf jeden Fall reservieren.

WELCHE KOSTEN KOMMEN AUF MICH ZU?

Das Honorar für den Termin zur Erstanamnese beträgt 165 €. Dieser Preis ist eine Pauschale, welche auch von leichten zeitlichen Abweichungen der geplanten zwei Stunden gleicht bleibt.
Ebenso beinhaltet diese Summe die ausführliche Vorbereitung meinerseits auf den Termin, die Bearbeitung Ihres Anamnesebogens und die Durchsicht der Vorbefunde.
Auch die Erstellung einer ersten Übersicht, die mögliche Diagnostik und Therapie betreffend mit entsprechender Kostenübersicht, sind im Preis enthalten.

Zu den Möglichkeiten der Kostenübernahme der Krankenkassen lesen Sie bitte unter der Überschrift KOSTEN (LINK) genaueres. Bei Fragen sprechen Sie mich gerne an.

WAS MUSS ICH FÜR DIESEN TERMIN BEACHTEN?

Wenn Sie einen Termin zur Erstanamnese bei mir vereinbaren, bekommen Sie von mir einen ausführlichen Anamnesebogen zugesendet. Dieser sollte 1 Woche vor dem geplanten Termin, spätestens jedoch drei Werktage davor sorgfältig ausgefüllt wieder bei mir eintreffen.
Falls der Anamnesebogen nicht rechtzeitig in der Praxis eintrifft, muss der Termin ggf. verschoben werden.
Ebenso bitte ich darum, mir eventuelle Vorbefunde, eine Kopie des Impfpasses und das letzte Blutbild vom Haus- oder Facharzt mit dem Anamnesbogen zukommen zu lassen.
Diese sind für die Vorbereitung des Termins meinerseits sehr wichtig und ermöglichen mir gezielte Fragestellungen und individuelle erste Therapievorschläge und schaffen damit mehr Zeit, auf Ihre individuellen Fragen einzugehen